DSC_0381

Diese Woche ist für mich der Haustürwahlkampf so richtig losgegangen. Es ist immer wieder eine schöne Erfahrung, die Menschen in unserer Stadt direkt zu Hause aufzusuchen und sich mit ihnen auszutauschen. Ich bin jedes Mal wieder erstaunt, wie gut viele Mitbürger informiert sind, und wie viele sinnvolle Anregungen man mit auf den Weg bekommt.

Neben meinem Wahlbezirk in Ennest habe ich in dieser Woche „im Tandem“ mit Gregor Stuhldreier in Biekhofen und mit Inga Isphording am Öhlchen Hausbesuche gemacht. Enlang der Biekhofer Straße hörten wir vor allem Klagen über den schlechten Zustand der Biekhofer Straße. In der Tat ist diese eine der schlechtesten Straßen im Stadtgebiet. Auf Antrag der SPD-Fraktion war  bereits für 2013 Geld für Planungskosten für einen Ausbau der Biekhofer Straße in den Haushalt eingestellt worden. Jetzt gilt es, die Planung endlich abzuschließen und zeitnah zum Ausbau der Biekhofer Straße zu kommen.

Im Wahlbezirk 8 stand eher der Grafweg im Fokus. Hier befürchten die Anwohner, dass durch die Einziehung der Finnentroper Straße und die geplanten Sperrung von Attendorner und Wiesbadener Straße noch mehr Verkehr über den Grafweg in die Innenstadt rollt. Diese Sorge halte ich nicht für unbegründet. Wir hatten schon bei der Abstimmung über das Verkehrskonzept die Straßensperrungen im Schwalbenohl, am Schilde und in Ennest abgelehnt, weil sie den Verkehr nicht unbedingt auf die Nordumgehung bringen, sondern auch auf die nächstgelegenen Nebenstraßen. Auf zusätzliche Belastungen für deren Anwohner werden wir genau achten, wenn zu Beginn der Sommerferien das Verkehrskonzept in die einjährige Probephase geht.

Insgesamt war bei allen Hausbesuchen eine freundliche und konstruktive Atmosphäre zu spüren. Die Attendorner haben Bürgersinn und wollen mitgestalten und mitreden. Und mit Gregor Stuhldreier und Inga Isphording war ich mit zwei Kandidaten unterwegs, die schon in jungem Alter ihren Wahlbezirk wie ihre Westentasche kennen und noch viel für die Menschen dort bewegen werden.

Anderen empfehlen: