LWL

Gestern hat der SC LWL den Aufstieg in die Bezirksliga „eingetütet“. Durch ein 2:0 in Heggen steigt der Fusionsverein auf. Als ich beim wohl entscheidenden 1:0 gegen den damaligen Tabellenführer Rüblinghausen auf dem Sportplatz Weltringhausen mit den Worten: „Wir begrüßen den Bürgermeister der Stadt Attendorn. Hoffen wir, dass seine Anwesenheit uns Glück bringt.“ begrüßt wurde, bin ich etwas ins Schwitzen gekommen. Als aber in der Nachspielzeit das erlösende 1:0 fiel, war ich froh, meiner Rolle als Glücksbringer doch noch gerecht geworden zu sein. Umso mehr jetzt, wo der Aufstieg besiegelt ist.

FSV-Helden-Aufstieg-0

Bereits vor zehn Tagen machte der FSV Helden die Rückkehr in die Kreisliga A perfekt. Am Samstag gelang dem FSV dann auch noch das Meisterstück, nachdem der Aufstieg dem Vernehmen nach in der Zwischenzeit ausgiebigst gefeiert wurde. Nun endlich dürfen wir uns auch wieder auf Repetal-Derbies gegen die Sportfreunde Dünschede in der Liga freuen.

Beide Vereine haben mit sehr jungen Teams erfrischenden Fußball geboten und die Früchte ihrer engagierten und letztlich erfolgreichen Jugendarbeit geerntet. Dazu gratuliere ich den beiden Vereinen und ihren Verantwortlichen, Trainern und Spielern ganz herzlich! Ich drücke dem SC LWL und dem FSV Helden die Daumen, dass sie sich auch in der jeweils höheren Liga etablieren und weiterhin tollen Fußball bieten.

(Fotos: derwesten.de)

 

Anderen empfehlen: