Land der Ideen Preisverleihung

Heute durfte ich dabei sein, als das Automotive Center Südwestfalen (ACS) in Attendorn als „ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“ prämiert wurde. Das ACS ist eine gemeinsame Einrichtung von regionalen Automobilzulieferern, Hochschulen sowie Kreis Olpe und Stadt Attendorn. Im Rahmen der Regionale wurde das ACS mit öffentlichen Fördergeldern aus der Taufe gehoben. Mittlerweile hat sich das ACS als Forschungs- und Entwicklungseinrichtung für die Automobilzuliefererindustrie etabliert, das sich vor allem dem zukunftsträchtigen Thema der Gewichtsreduzierung und damit der Kraftstoffeinsparung im Fahrzeugbau widmet.

Das ACS wurde nun im Rahmen der Kampagne „Land der Ideen“ ausgezeichnet. Im Rahmen dieser Kampagne werden deutschlandweit besonders innovative Ansätze für die Zukunft unseres Landes prämiert. Im Fall des ACS wird vor allem dem Ansatz Rechnung getragen, die vorhandenen Kompetenzen in der Region zu bündeln und in einem Netzwerk zu verknüpfen. Gerade für den Industriestandort Attendorn mit seinen vielen erfolgreichen Automobilzulieferern erhoffe ich mir zukünftig eine weitere Stärkung durch diese hochkarätige Forschungseinrichtung. Wie schon der Slogan des ACS sagt: „Gute Ideen. Leicht gemacht.“ Herzlichen Glückwusch zur Auszeichnung!

Anderen empfehlen: