Insolvenz und Neuanfang

Insolvenz und Neuanfang

Gebrüder Kemmerich hat Insolvenz angemeldet. Diese Nachricht hat gestern ganz Attendorn und auch mich in den Schockzustand versetzt. Schließlich handelt es sich um ein traditionsreiches und bisher stets erfolgreiches Unternehmen, das zu den größten Arbeitgebern in unserer Stadt zählt. Jeder hier hat in seinem Freundes- und Bekanntenkreis, vielleicht sogar in der Familie mehrere Kemmerich-Mitarbeiter. Meine Gedanken sind bei all diesen, die jetzt um die Zukunft ihrer Firma und ihren Arbeitsplatz bangen. Mein Mitgefühl gilt aber auch der Unternehmerfamilie Kemmerich, die sich immer vorbehaltlos zur Stadt Attendorn bekannt hat, jetzt aber neben dem Insolvenzfall auch von einem persönlichen Schicksalsschlag heimgesucht wurde.

Die Insolvenz der Firma kommt für viele aus heiterem Himmel. Auch bei den schlechten Nachrichten der letzten Tage wurde jedoch betont, dass das operative Geschäft und die Auftragslage gar nicht einmal schlecht seien. Es ist zwar desto ärgerlicher, dass es trotzdem zur Insolvenz gekommen ist. Aber vielleicht liegt hier auch die Chance, dass die Insolvenz ein Neuanfang statt ein Ende sein kann. Ich jedenfalls glaube an die langfristigen Erfolgsaussichten des Unternehmens und die Qualität seiner Mitarbeiter. Ermutigend sind in diesem Zusammenhang auch die ersten Aussagen des bestellten Insolvenzverwalters. Ich hoffe, dass die lange Geschichte des Automobilzulieferers noch eine lange Fortsetzung findet und die Arbeitsplätze in Attendorn erhalten werden.

 

Anderen empfehlen: