…feiern wir wieder richtig Schützenfest!

In diesem Jahr dagegen fällt die Schützenfestsaison in Attendorn leider corona-bedingt aus, die normalerweise an diesem Wochenende mit dem Lichtringhauser Schützenfest begonnen hätte. Ganz? Nein, nicht ganz, denn die Schützen in Lichtringhausen haben ihre Fahnen gehisst, sie werden am Sonntag ihr Festhochamt feiern und sicherlich bei Bier und Schützenfestmusik im privaten Umfeld in Erinnerungen an vergangene Schützenfeste schwelgen bzw. sich auf das nächste Fest freuen.

Schützenfahne Lichtringhausen

So richtig es ist, dass Großveranstaltungen wie Schützenfest in diesem Jahr nicht stattfinden, dass uns damit eine Situation wie in anderen Corona-Hotspots auf der Welt erspart wird und Risikogruppen geschützt werden, so richtig ist es auch, das Schützenbrauchtum auch unter diesen Umständen so gut es geht hochzuhalten. Denn die Schützenfeste sind DIE Hochfeste unserer Dörfer unserer Stadt. Feste, die die Menschen in Kontakt miteinander bringen, die Freude stiften und alle Generationen verbinden.

In diesem Sinne möchte ich mich bei allen Schützen bedanken, die dieses Brauchtum auch in diesem Jahr lebendig halten und ihren Mitbürgern etwas Freude machen – an diesem Wochenende in Lichtringhausen, in den nächsten beiden Monaten aber auch in den anderen Orten unserer Stadt. Und natürlich freue ich mich auf den nächsten zünftigen Schützenfestfrühschoppen – nächstes Jahr in Lichtringhausen!

(Bildquelle: Schützengesellschaft Lichtringhausen)

Anderen empfehlen: