Gemeinsam mit der SPD-Fraktion möchte ich weiterhin viel bewegen in Attendorn. Da liegt es nahe, sich vor der Kommunalwahl erstmal selbst in Bewegung zu bringen. Warum verbinden wir nicht gerade in Zeiten von Corona die Bewegung an der frischen Luft mit dem Dialog über künftige politische Ziele? Dazu möchte ich die Bürgerinnen und Bürger gern einladen.

Joggen steht zwar nicht auf dem Programm, aber Attendorn mit guten Ideen in Bewegung bringen.

Losgehen soll es am Samstag, 01.08., ab 14 Uhr mit einer Radtour. Gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern möchte ich durch die wunderbaren Landschaften des Bigge- und Repetals radeln. Sicherlich gibt es dabei Gelegenheit, über den Ausbau des Radwegenetzes und die Förderung des Radverkehrs in Attendorn ins Gespräch zu kommen. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Kino-Vorplatz.

Weiter geht es mit einem Spaziergang durch die Innenstadt am 15.08. um 15 Uhr. Hierbei stehen abgeschlossene, laufende und künftige Projekte der Innenstadtentwicklung im Fokus. Bei einer Wanderung am 22.08. durch das schöne Ebbegebirge möchte ich auch Themen der Dorfentwicklung der Dörfer auf unserer Wegstrecke thematisieren. Und schließlich geht es bei einem Spaziergang durch den Stadtteil Schwalbenohl am 29.08. wieder um die städtebauliche Entwicklung in diesem liebenswerten Stadtteil.

Natürlich wird bei allen Veranstaltungen für ausreichend Verpflegung gesorgt werden. Es ist darauf hinzuweisen, dass wegen der Corona-Epidemie auf die Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln geachtet werden muss. Das Mitbringen eines Mund-/Naseschutzes für die Pausen wird empfohlen. Außerdem wird darauf geachtet, dass keine zu großen Gruppen gemeinsam unterwegs sind.

Über interessierte Begleiterinnen  Begleiter freue ich mich jedoch freuen und hoffe, dass wir nicht nur uns, sondern auch in Attendorn noch viel bewegen.

Anderen empfehlen: