Eröffnung Jugendtreff Helden

Am Pfingstwochenende hatte ich das Vergnügen, an der Eröffnung des Jugendtreffs in Helden und an der Eröffnung des Spielplatzes an der Schiffsanlegestelle in der Waldenburger Bucht teilzunehmen. Beides wird dazu beitragen, in unserer Stadt mehr für Kinder und Jugendliche zu bieten.

Die Idee, einen Jugendtreff in Helden zu eröffnen, ist Teil des Heldener Dorfentwicklungsplanes gewesen. Die Jugendlichen sollen ihren Raum im Dorf haben. So fällt die Identifikation (und vielleicht auch das Bleiben) im Dorf leichter. Mit der ehemaligen Gaststätte am Notburgaplatz fand sich eine optimale Räumlichkeit, davon konnte ich mich am Samstag überzeugen. Die Aufsuchende Jugendarbeit des Jugendzentrums, der Arbeitskreis „Unser Dorf“, das Jugendamt Olpe, die Stadt Attendorn, aber vor allem die Jugendlichen selbst haben dafür gesorgt, dass man dort seine Freizeit mit Kickern, Darten, Musik hören, Filme gucken etc. oder auch einfach Quatschen abwechslungsreich verbringen kann. Das große Engagement zeigte sich auch darin, dass viele Jugendliche Speisen und Getränke an die zahlreichen Gäste verkauften und so für einen schönen Nachmittag in der Mitte Heldens sorgten.

Am Sonntag wurde der Spielplatz in der Waldenburger Bucht eröffnet. Es ist der erste (!) in diesem Bereich, unserem touristischen Highlight. Endlich können Familien dort einen Spielplatz ansteuern und dort ihre Kinder spielen lassen, während sie selbst den herrlichen Blick auf den See genießen. Dies ist ein weiterer Schritt auf dem Weg, das touristische Potenzial des Biggesees besser zu nutzen. Die zahlreichen Besucher bei der Eröffnung und beim Familienfest auf dem Biggedamm zeigten, dass dieses Angebot bestens angenommen wird.

Spielplatz Schiffsanlegestelle II

Ich hoffe, dass diese beiden Eröffnungen dazu beitragen, dass das Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche verbessert wird. Als nächstes möchte ich die Suche nach einer Räumlichkeit für ein Jugendcafé auch in der Innenstadt abschließen und auch hier mehr bieten.

Anderen empfehlen: