Der Kauf der Cohn-Immobilien zwischen Wasserstraße und Breiter Techt ist ein ganz wichtiger Baustein zur Belebung der Innenstadt. Die Westfalenpost berichtete in der letzten Woche folgendermaßen über den Grundstückskauf:

Die Stadt Attendorn hat das Cohn-Gebäude in der Wasserstraße und Breiten Techt nach langen Verhandlungen mit Dr. John Cohn (London) erworben. Das bestätigte gestern auf Anfrage Bürgermeister Christian Pospischil. Ziel sei eine Attraktivierung des Einzelhandels und damit eine Stärkung der Innenstadt. „Wir haben“, so Pospischil, „den Gebäudekomplex von der Erbengemeinschaft Cohn erworben. An der Wasserstraße und der Breiten Techt umfasst er eine Grundstücksfläche von rund 1000 Quadratmetern.“

Der Kauf ist im Zusammenhang mit der Umsetzung des Innenstadtentwicklungskonzepts zu sehen. „Es sind einige Maßnahmen geplant“, so der Bürgermeister weiter, „um die innerstädtische Fußgängerzonenlage zu stärken und langfristig aufzuwerten. Mit dem Erwerb der Immobilie kann nun eine attraktive Entwicklung des Einzelhandelsstandortes und damit ein wichtiger Baustein zur Weiterentwicklung der Wasserstraße umgesetzt werden.“

Umsetzung ab 2020

Laut Einzelhandelskonzept soll dieser Bereich insbesondere in den Sortimenten Bekleidung, Schuhe und den ergänzenden Sortimenten mit einem attraktiven Ankermieter besetzt werden, um die Kundenfrequenz in der zentralen Lage Attendorns zu stärken.

Und wie geht es jetzt weiter?

„In den nächsten Monaten“, so Pospischil, „wollen wir durch einen Investoren- und Realisierungswettbewerb klären, wer als Investor mit welchem Konzept Betreiber langfristig an diesem Standort in Attendorn binden möchte. Die Umsetzung des Projektes soll dann im Jahr 2020 beginnen.“

Bis zur Realisierung stellt die Hansestadt nach Aussage des Bürgermeister die leerstehenden Ladenlokale für eine Zwischennutzung mit sogenannten „Pop-up-Shops“ zur Verfügung. Hier sollen Existenzgründer mit ihren Sortimenten einen Einstieg in die Selbständigkeit bekommen, um langfristig an anderer Stelle in Attendorn ihre Geschäftstätigkeiten dauerhaft zu positionieren. Gleichzeitig werden dadurch neue Impulse für das Angebot des Attendorner Einzelhandels gesetzt.

Der Link zum Artikel findet sich:

https://www.wp.de/staedte/kreis-olpe/attendorn-kauft-das-cohn-gebaeudeattendorn-kauft-das-cohn-gebaeudeattendorn-kauft-das-cohn-gebaeude-id214600227.html

Anderen empfehlen: